Es ist dahin gekommen, daß Lüge wie Wahrheit klingt, Wahrheit wie Lüge. (...) Als die Nationalsozialisten zu foltern begannen, terrorisierten sie damit nicht nur die Völker drinnen und draußen, sondern waren zugleich vor der Enthüllung um so sicherer, je wilder das Grauen anstieg. Dessen Unglaubwürdigkeit machte es leicht, nicht zu glauben, was man um des lieben Friedens willen nicht glauben wollte, während man zugleich davor kapitulierte.
Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben - Theodor W. Adorno

"Minima Moralia" – Theoder W. Adorno (S. 122, Pseudomenos)

 

In Zeiten von "alternative facts" scheint mir das etwas zu sein, was man im Auge behalten sollte: Die Tendenz, vor den allzu krassen Aussagen und politischen Positionen Trumps zu kapitulieren, zu sagen: "Das kann doch gar nicht sein, das kann er doch nicht meinen." Oder auch: "Es wird schon nicht so schlimm werden, schließlich gibt es gewisse demokratische Prozesse, die eingehalten werden müssen." Wie schnell die Demokratie ad acta gelegt werden kann, sollte jedoch uns allen bewusst sein.